Peter Andres · Retrospektive

Urbex – Abandoned Places

Die Gebrauchsanleitung fürs Leben — eine Art interaktives Buch
Eine Retrospektive, ein interaktives Buch über mich, mein Leben und meinen fotografischen Werdegang.

Gebäude haben, ob wir das wollen oder nicht, eine eigene Seele. So etwas wie einen eigenen Geist. Wenn ein Gebäude nicht mehr gebraucht wird, lebt dieser Geist oft weiter und kann sich wundervoll weiter entwickeln.

Urbex – Die Faszination der Abandoned Places!
Eine Art Reise in die Vergangenheit.

Teil 5: Urbex – Abandoned Places

Bodie - California, Ghost Town

Es ist faszinierend, in alten verlassenen Gebäuden zu fotografieren. Mit dieser Meinung bin ich bei weitem nicht der Einzige. Mit den Bettgeschichten in der Waldau 1986 hatte ich bereits echte Erfahrung.

In Bodie wurden meine Interessen endgültig verstärkt.

Bodie – einst die zweit grösste Stadt in Kalifornien. Dank dem Goldrausch erlebte sie einen wahren Boom von 1877 bis etwa 1887. Von da an ging es bergab, nun ist eine Geisterstadt übriggeblieben. Bodie liegt östlich von San Francisco in Kalifornien an der Grenze zu Nevada. Wenn man in der Gegend ist, unbedingt besuchen!

Mehr Information auf Wikipedia

Die Musik im Slide-Video, der Quarantine Waltz, gespielt von Nat Keefe & Hot Buttered Rum, ist herzzerreissend schön, wie wohl damals auch das goldene wild-west Zeitalter mit der (möglicherweise) etwas bleihaltigen Luft es war.
(Audio-Mediathek auf Youtube: Nat Keefe)

Welterbe Zollverein

Es war ein Rundgang im Jahr 2004 in Essen. Heute sind die Gebäude das UNESCO-Welterbe Zollverein. Viele kulturelle Veranstaltungen finden nun dort statt. Ein Besuch lohnt sich! Zollverein.de

Berlin – Tacheles

Die Berliner Gegend eignet sich für Urbex-Explorationen ebenso hervorragend. Wohl nicht mehr lange, denn es herrscht ein riesiger Bauboom. Tacheles, einst Kunsthaus an der Oranienburger Strasse, existiert nicht mehr. Hier einige Fotos aus den letzten Tagen, fotografiert am 19. August 2011. Das Tacheles Kunsthaus wurde am Morgen des 4. September 2012 um 7 Uhr endgültig geräumt. Mehr dazu in Wikipedia: Kunsthaus_Tacheles

Bergbaugebiet – Esch-sur-Alzette

Im einstigen Bergbaugebiet zwischen Saarbrücken und Esch-sur-Alzette sind immer noch einige verlassene Orte zu sehen.

Teil 6: Der digitale Beginn
Bild: Author Peter Andres